stern wolfx.de


8.  Vieste → Patras  |  km 8.962


Von unserem Campingplatz laufen wir gut 2 km barfuß immer am Strand entlang in die Altstadt von Vieste. Erst hoch zum Castello und dann durch die engen Gassen wieder hinunter zum Hafen.






Die Concattedrale di Santa Maria Assunta und die Chiesa San Francesco.










Da der Campingplatz für dieses Jahr die Pforten schließt, müssen wir nach drei Nächten wieder aufbrechen.




Rückblick auf den schönen Strand und im Hintergrund Vieste.




Die Fahrt um den südöstlichen Teil des Stiefelsporns ist ein absoluter landschaftlicher Höhepunkt.




Nahe Manfredonia besuchen wir in einem Archäologiepark die geschichtsträchtige Basilica Santa Maria di Spinto, das einzig erhaltene Gebäude einer alten, längst verlassenen, Siedlung. Nebenan ist die Kontur und Dimension einer frühchristlichen eingestürtzten Basilika durch ein raffiniertes Drahtgewebe wieder erlebbar.










Italienische Flamingos.


Salzabbau in den Lagunen bei Margherita di Savoia.


Ein Übernachtungsplatz am (Einbahn-)Straßenrand, aber schön und ruhig. Allerdings waren die Scheiben am nächsten Morgen durch die Gischt kaum noch durchschaubar.




In Bari geht es auf die Fähre. Wir buchen "Camping on board" und können somit in Bertha schlafen.






Der Abschied aus Italien wird uns durch einen guten Roten aus den Abruzzen und der leckeren Ritter Sport "Honig-Salz-Mandel" etwas versüßt.




Am nächsten Morgen ist das vorher proppevoll mit LKW zugestellte Deck fast leer. Im Hafen von Igoumenitsa war Zwischenstopp, von dem wir in Bertha bei gutem Schlaf so gut wie nichts mitbekommen haben.






In Patras fahren wir von der Fähre herunter, es war eine angenehme 17-stündige Überfahrt.




Wir kurven etwas durch die Stadt und finden einen Telefonladen, bei dem wir eine günstige Daten-SIM-Karte für unseren Bordrouter kaufen. Der Verkehr ist gewöhnungsbedürftig.






Griechische Flamingos.


In der wunderschönen Landschaft um Kalogria finden sich auch herrliche Schirmpinien und Aleppokiefern.




Auf den Spuren von Tina und Dirk...




Wir finden etwa einen Kilometer weiter einen sehr schönen Platz direkt am Strand, wo wir sicher ein paar Tage bleiben werden.


Und hier noch einmal als Filmchen...




3eck vorherige Etappe  |  zur Übersicht und Karte  |  nächste Etappe 3eck


© wolfx.de     eMail + impressum | Datenschutz | AAA