stern wolfx.de
 


2. Woche:  Luleå → Rovaniemi  |  Km 3624


In der Nähe von Luleå übernachten wir wieder einmal an einem tollen Platz: diesmal der Hafen von Löskär.


Am nächsten Tag kurzer Besuch des Stadtzentrums. Hier das alte Rathaus.


Durch die Hebung des Landes verlor das alte Luleå seinen Hafen und die Stadt zog an eine andere Stelle um...
Von der alten Stadt existiert nur noch die Kirchstadt: eine Kirche und die kleinen Häuschen rund herum, in denen die teils weit angereisten Kirchbesucher übernachteten. Neben dem Kirchgang war das ein wichtigster sozialer Treffpunkt für die Menschen der gesamten Region.






Es wird Herbst.


Der Eisenberg von Kiruna. Früher im Tagebau, wird das Erz heute unter dem Berg, bis in 1000 m Tiefe, abgebaut.


Die einfach wunderschöne Kirche von Kiruna.










Das neue Rathaus von Kiruna mit dem alten Glockenturm im neuen Zentrum, etwa 3 km vom alten entfernt. Da die Erzf√∂rderung gewaltige Bergschäden verursacht, muss die alte Stadtmitte weichen. Das alte Rathaus ist schon abgerissen. Auch die Kirche wird in den nächsten Jahren an einen sicheren Ort versetzt.


Auch die wunderschönen Türgriffe des alten Rathauses, samischen Trommeln nachempfunden, mit den feinen Einlegearbeiten, wurden wieder am Neubau verwendet.


Im runden Gebäude außen die Büros und innen Sitzungssäle und Besprechungszimmer gestapelt. Faszinierend!






Wir dürfen in Norwegen einreisen, unter der Auflage, noch vier Nächte in Quarantäne zu bleiben. Dazu müssen wir eine feste Adresse angeben, um erreichbar zu sein.
Wir fahren nach Bjerkvik zum Bootshafen, dem angegebenen Platz. Leider ist der inzwischen gesperrt und die Wettervoraussage für die kommenden zwei Wochen miserabel, während es in Schweden besser sein soll...
Über die elegante Hålogalandsbrua fahren wir also am nächsten Tag wieder zurück, zumal Finnland am Samstag seine Grenzen für uns öffnen soll: Reisen in Zeiten von Corona.


Das ansonsten schlichte Grün explodiert jetzt zu voller Farbenpracht.




Beeren und Pilze gibt es zuhauf. Wir sammeln Heidelbeeren, die Ulrike in einem Käsekuchen verarbeitet.


In der Nähe von Kiruna besuchen wir das Esrange Space Center. Von hier aus starten Wetterballone und Forschungsraketen. Die ESA überwacht dort Satelliten im polaren Orbit.


Am nördlichen Ende der Ostsee auf der Insel Kuusitiipuri wieder ein sehr schöner Stellplatz.


In Rovaniemi machen wir einen längeren Stadtrundgang.


Die Stadtbibliothek wurde von Alvar Aalto entworfen.


Interessante Graffitikunst unter einer Brücke.




Kurz hinter der Stadt erreichen wir wieder den Polarkreis.
Der Weihnachstmann wohnt hier nebenan und wird gnadenlos ausgebeutet...


Wenig später: Stellplatz am See mit Birkenwald.




3eck vorherige Woche  |  zur Übersicht und Karte  |  nächste Woche 3eck


© wolfx.de     eMail + impressum | Datenschutz | AAA